Pflichtspielstart

Es kann losgehen! Morgen beginnt endlich wieder der Ernst des Lebens. Oder so. Leider am komplett falschen Ende der Republik. Nun gut, die erste Pokalrunde ist ja eigentlich keine große Hürde. Selbst 96 hat es geschafft, Wismar, Nöttingen und Victoria Hamburg in aufeinanderfolgenden Jahren ohne größere Mühe zu schlagen. Und das war bei der generellen Auswärts…”anfälligkeit” beileibe keine Selbstverständlichkeit. (Letzten Sommer in Hamburg war tolles Wetter, aber das Spiel? Puh…)

Auf der gestrigen PK vor der Partie ging es eigentlich kaum um das bevorstehende Aufeinandertreffen mit Walldorf. Das lag vor allem daran, dass Haudegen Marius Stankevicius vorgestellt wurde und pflichtbewusst seine drei Fragen beantwortete. Andererseits ging es auch viel um den neuen Mannschaftsrat um Kapitän Stindl, Vertreter Schulz und Andreasen, sowie Schlaudraff und Zieler.

Zum morgigen Spiel gab es dann eigentlich nur die Routine-Geschichten abzuklappern, die man halt so fragt, wenn man einen unterklassigen Gegner besucht und der eigene Trainer aus der Ecke kommt. Große Sensation: Korkut nimmt das Spiel ernst und will gewinnen! Und weil er den gegnerischen Trainer kennt, hat er sogar mal mit ihm gesprochen! Sachen gibts…

Wer genau im Kader steht, ist noch ein bisschen unklar. Die Woche über gab es ein paar Krankmeldungen und Verletzungssorgen, von denen die meisten aber nicht so schlimm waren. Auch der vermutete Muskelfaserriss bei Hiroshi Kiyotake stellte sich als Zerrung heraus. Am Wochenende fällt er damit aber trotzdem aus. Karaman hat dicke Mandeln und wird das zuhause auskurieren, Sobiech schafft es mit gereizten Bauchmuskeln vermutlich auf die Bank. Kapitän Stindl hat einen Schlag im Training abbekommen, aber Lars wird es sich am Samstag nicht nehmen lassen, das Team aufs Feld zu führen.

Nimmt man das Team von der Saisoneröffnung gegen Lazio als Gradmesser, stellt sich 96 wie folgt auf: Zieler – Pander, Schulz, Marcelo, Sakai – Andreasen, Schmiedebach – Prib, Stindl, Bittencourt – Joselu. Zwar steht in dieser Aufstellung mit Joselu nur einer der zahlreichen Neuzugänge, aber mehrere sind in harter Konkurrenz. Albornoz liegt meiner Meinung nach mit Pander gleichauf, Gülselam ist eine einsatzbereite Alternative auf der 6er-Position, Kiyotake ist (wenn er wieder fit ist) auf allen Positionen der offensiven Dreier-Reihe einsetzbar und dazu zeigte auch Routinier Schlaudraff Anzeichen von Form. So tippe ich bei der Bank auf Almer, Albornoz, Felipe, Gülselam, Schlaudraff, Sulejmani und Sobiech.

Über Walldorf weiß ich ziemlich wenig, außer dass Bekannte in der Nähe wohnen und Hoffenheim anderthalb Dörfer weiter ist. Den Rest findet jeder bei Wikipedia, sollte man einen Ausflug planen. Das Stadion scheint für die Regionalliga-Bedürfnisse des Vereins zu reichen, in der Tabelle steht der Klub nach drei Spieltagen bei vier Punkten auf Platz sieben. Ich denke man tritt dem Verein nicht zu nahe, wenn man ihn jetzt nicht überanalysiert.

Die Jungs in der zweiten Mannschaft waren ja am Montag Nachmittag bei der Wolfsburger Reserve zu Gast und wurden dort von zahlreichen Fans unterstützt. Am Ende stand es gegen den Vorjahresmeister nach Rückstand 1:1, was laut Berichten ein glücklicher Punkt für den Gastgeber war. Somit geht es morgen um 13:00 weiterhin ungeschlagen gegen den Lüneburger SK, der seinerseits noch ohne Sieg ist. Besonders interessiert mich dabei, wie viele Fans das Spiel anlockt, wenn kurz danach im Südwesten das Pokalspiel angepfiffen wird. Da wird sich zeigen, wie viele Fans tatsächlich zuhause bleiben um die U23 anzufeuern. Ein erster Gradmesser für das abgegebene “Versprechen”.

Und sonst?

Szabi hat schon wieder getroffen. Er schoss das 2:1 beim 3:2-Auswärtserfolg bei Shanghai Shenhua und damit spielt er nun auch in Chinas Super League im namenlosen Tabellenmittelfeld. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass der Junge da nicht glücklich wird, aber ein Auge drauf werfen kann man ja immer wieder mal.

Ach ja: Adrian Nikci spielt immer noch Europa League. Ab kommender Woche in den Playoffs gegen Debrecen aus Ungarn. Er kommt rum in der Welt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s